Birnengitterrost / jetzt vorbeugen!

Der Erreger des Birnengitterrostes (Gymnosporangium sabinae) überwintert nicht auf Birnbäumen sondern auf Wacholderarten (Juniperus sabina). Bei steigenden Temperaturen  können Sie den Pilz an seinem Sporenlager erkennen. Im Frühjahr fliegen die Sporen dann zu den austreibenden Birnbäumen. Es kommt zur Infektion.

Praktischer Tipp:
Wacholder auf möglichen Befall überprüfen und befallene Zweige abschneiden. Das Schnittgut darf nicht auf den Kompost gelangen. Es gehört in die Restmülltonne. Bei massivem Befall sollte die gesamte Pflanze entfernt werden.

Zuletzt aktualisiert am 12.11.2009 von Andreas Seehase.

Zurück